Kleine Diva in Paris

Dienstag, 18. November 2014

Ist denn schon wieder Weihnachten? Ein Rezept.

Ja Ich bin vielleicht etwas früh dran. Und Nein, Ich bin eigentlich noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung. Nur bin Ich seit Samstag in Besitz der wohl schönsten Plätzchenaustechform (Danke Butlers!) und so musste diese am Sonntag gleich zum Einsatz kommen. Ein super einfaches Rezept gibt's oben drauf.
Für das Grundrezept braucht Ihr: 300g Mehl | 150g Zucker | 1 Prise Salz | 200g Butter oder Margarine | 1 Ei |
Als erstes Mehl, Zucker und Salz auf die Arbeitsfläche häufen. Butter oder Margarine in kleine Würfel schneiden und darauf verteilen. Das Ei in die Mitte setzen und aus allen Zutaten einen festen Mürbteig kneten. Ziemlich klebrige Angelegenheit aber am Ende habt Ihr tatsächlich einen glatten Teig in den Händen!

Die Teigkugel in Folie wickeln und dann mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann geht's ans ausstechen. Verteilt dazu zur Sicherheit etwas Mehl auf eurer Arbeitsfläche - bei mir war der Teig ziemlich klebrig.
Anschließend die ausgestochenen Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene backen. Je nachdem wie dick Ihr sie ausgestochen habt, ca. 10-15 min.
Nachdem Ihr die fertigen Plätzchen aus dem Ofen genommen habt, lasst sie vor dem verzieren noch ein bisschen auskühlen. Verziert hab Ich sie mit Puderzucker und dem typischen Streuselkrams. Viel Spaß beim nachbacken!
follow me on instagram // facebook

Mittwoch, 12. November 2014

“You don’t pass or fail at being a person, dear.” Neil Gaiman



| Dress - H&;M // Cropped Top - Forever 21 // Watch - Casio |
Leider blieb dieses Wochenende trotz schönem Wetter keine Zeit übrig, um herbstliche Outfitfotos zu machen. Daher musste das schon oft bewährte Fenster herhalten, was sich, wie Ich finde, doch immer ganz gut macht. Dafür wurden die überraschend warmen Temperaturen dazu genutzt, das lang ersehnte Jeanskleid auszuführen. Vielleicht erinnern sich ein paar noch daran, dass Ich vor ein paar Wochen hier einen Post veröffentlicht habe zum Thema Jeans-Kleid-Suche. Eine gefühlte Ewigkeit hab hab Ich gesucht und jetzt endlich gefunden, für schlappe zwölf Euro im H&M Sale.
follow me on instagram // facebook

Montag, 3. November 2014

“Sometimes the soul takes pictures of things it has wished for, but never seen.” Anne Sexton

| Shorts, Coat - H&M // Jumper, Boots - Mango // Bag - Forever21|
Glücklicherweise war auch dieses Wochenende ähnlich wie das letzte wieder recht sonnig! Somit wurde der freie Sonntag genutzt um ein paar hübsche Fotos zu machen. Wenn es nach mir geht, ist das bunte Herbstlaub einfach der schönste Hintergrund - das muss also noch ausgenutzt werden so lange wie möglich. Getragen habe Ich meine momentanen Lieblingsshorts von H&M und meinen ebenso geliebten und neu gekauften Mango Pullover. Dadurch dass er etwas kürzer geschnitten ist lässt er sich prima zu High-Waist Teilen kombinieren. Warm gehalten hat mich ein Mantel von H&M und Stiefeletten von Mango.
follow me on instagram // facebook

Mittwoch, 29. Oktober 2014

“Whatever you want to do, do it. There are only so many tomorrows.”


| Mäntel - Esprit // Faux Fur - H&M // Taschen - &otherstories // Schuhe - Zara |
Das schönste am Herbst? Neben dem bunten Laub für mich ganz klar die modischen Herbstbegleiter. Sobald die ersten Mäntel in die Geschäfte und Onlineshops wandern, wird Ausschau nach einem möglichst warmen, gut geschnittenen und vielseitig kombinierbaren Modell gehalten. Gar nicht so einfach, da hatte Ich diese Saison richtiges Glück mit meinem ‚Liebe-auf-den-ersten-Blick-Teddymantel‘. Trotzdem bin Ich damit noch nicht ganz zufrieden.  Irgendwie habe Ich den Eindruck, dass dieser Herbst/Winter besonders schöne Mäntel zu bieten hat – vielleicht liegt es daran. Bei so viel schöner Auswahl bin Ich mir fast sicher, dass es nicht bei dem einen Mantel bleiben wird. Den ein oder anderen potenziellen Zweit-Mantel habe Ich schon gesichtet, unter anderem bei Esprit. Was Accessoires betrifft bin Ich weniger kompliziert. Bei Schuhen greife Ich, egal welche Jahreszeit, meist zu Stiefeletten.  Hauptsächlich schwarz und eher klassisch geschnitten, ohne viel Schnickschnack. Bei der Taschenwahl tendiere Ich zu etwas kleineren Modellen. Irgendwie stören mich große Handtaschen in Verbindung mit Mänteln. Warum auch immer, aber Ich fühle man dann zu vollbepackt. Daher versuche Ich meinen Kram s in einer möglichst kompakten Tasche unterzubringen und das klappt, abgesehen von der Uni, meistens ganz gut.
follow me on instagram // facebook