Kleine Diva in Paris

Mittwoch, 10. September 2014

Teetante // Kusmi Tee im Test!

Wenn Ich morgens aufstehe gibt es eine Sache auf die Ich nie verzichten könnte: eine große Tasse heißen Tee. Früher war das ganz gern schwarzer Tee, mittlerweile variiert das allerdings mit verschiedenen Kräutertees. Sowieso gehe Ich nie ohne Frühstück aus dem Haus - so werde Ich wach und kann gut in den Tag starten. Aber auch über den Rest des Tages verteilt trinke Ich noch mehr als eine Tasse Tee. Es gibt nichts schöneres als sich abends mit einer Tasse Tee in sein Bett zu kuscheln und nebenbei Fotos zu bearbeiten, zu lesen, online zu shopppen.. - egal ob Winter oder Sommer.
Ich als absolute Tee-Fanatikerin habe mich umso mehr gefreut, als mir von vente-privee.com die Möglichkeit angeboten wurde ein paar Kusmi-Tees auszuprobieren. Ich selbst habe vorher noch nie einen derer Tees probiert, habe aber allerdings bis jetzt nur positives darüber gehört bzw. gelesen. Somit konnte Ich kaum Nein sagen.
Da es so einige Sorten zu Auswahl gibt, ist es mir ziemlich schwer gefallen mich zu entscheiden, welche Ich gerne probieren würde. Zudem war Ich leicht abgelenkt von den hübschen bunten Verpackungen. Letztendlich habe Ich mich dann für einen Detox-Tee (eine Mischung aus Mate- und Grüntee), einen Darjeeling Schwarztee, den Grünen Tee Sankt Petersburg mit Bergamotte, roten Früchten und Karamell und den Label Impérial, eine chinesische Grüntee-Mischung entschieden.
Ich habe schon alle Tees durchprobiert und bin echt begeistert. Normal trinke Ich meine Tees immer mit Zucker oder Honig, aber auch ungesüßt schmecken sie mir richtig gut - Ich kann Sie euch nur ans Herz legen.
Auf vente-privee.com läuft der Verkauf der Tees übrigens noch bis Freitag, den 12.09.2014!
follow me on instagram // facebook

Sonntag, 7. September 2014

Freitag, 5. September 2014

Festivalsommer Zweitausendvierzehn

Ein Sommer ohne Festivals ist für mich irgendwie kein richtiger Sommer. Somit ist klar dass Ich auch dieses Jahr das ein oder andere besucht habe und mit dabei waren natürlich die altbewährten Einwegkameras. Wenn man bedenkt dass das erste Festival dieses Jahr im Juni war, hab Ich ganz schön lange gebraucht um es auf die Reihe zu bekommen die Dinger zum entwickeln zu bringen. Aber als vielbeschäftigte Studentin fehlt mir für sowas nun eben einfach die Zeit! Die Neugierde war umso größer als die Fotos dann endlich da waren, und wie immer bin Ich überrascht was für schöne Schnappschüsse dabei sind. Viel Spaß damit!




(Pfingstopenair // Zuckerbrot und Peitsche // FM4 Frequency)
follow me on instagram // facebook

Montag, 1. September 2014

Shopvorstellung // CAMALOON

Camaloon, eine Plattform die freischaffenden Künstlern die Möglichkeit bietet Ihre eigenen Designs auf deren Produkten zu veröffentlichen. Das junge Startup aus Barcelona ist der perfekte Ort um schöne und persönliche Geschenke zu finden oder sich selbst etwas zu gönnen, was vielleicht nicht jeder hat. Es ist nämlich auch möglich, sein eigenes Design zu erstellen! Es können Buttons, Magneten, Wandtattoos, Spiegel oder Handyhüllen gestaltet werden oder fertige Designs aus der Galerie ausgewählt werden. Ich Glückskind durfte mir ein paar Produkte aussuchen bzw. testen und kann sie euch nur ans Herz legen. Ich und meine Schwester tragen nun zwei wunderschöne Spiegel in unsere Handtaschen herum. Zuckersüße Sticker zieren meinen Terminplaner und die wohl schönsten Magneten schmücken meinen Kühlschrank. Mehr findet Ihr auf Camaloon.de oder Ihrem Facebook- und Instagram- Account.
follow me on instagram // facebook